Enspurt Semester Nummer 1

ohje.... irgendwie wird mir, während ich diesen Artikel anfange bewusst: Ich habe nur noch 5 Wochen :-D

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr auf etwas wartet und einfach eurer Leben lebt nur um dann eines Tages festzustellen das sich das Vorzeichen von "noch so lange" in "ohje nur noch..." geändert hat?

So geht es mir gerade.

Meine Gefühlslage reicht von einem erfreuten "Cool das erste Semester ist gleich rum" über ein nervöses "ich muss mehr lernen" bis zu einem panischen "ah, das schaffe ich nie".

 

Aber der Reihe nach, wie ihr bemerkt habt, hab ich sehr lange nicht geschrieben. Ich hatte ein paar private Dinge die mich sehr in Anspruch genommen haben und ehrlich gesagt habe ich es darüber schlicht vergessen.

Außerdem muss ich gestehen das ich der Meinung war das das hier tatsächlich niemand liest, aber offenbar tut das doch jemand. Mich erreichte eine Beschwerde *grins*

Und da ich das natürlich ernst nehme werde ich mich diesem Blog wieder etwas mehr widmen.

 

Doch ich will euch mal auf Stand bringen was so alles passiert ist in meinem Studium.

In diesen vier Monaten habe ich versucht die 15 Skripte irgendwie in meinen Kopf zu bringen. Soweit ist mir das auch gelungen. Zwischendrin habe ich mehr oder weniger diszipliniert die Vorlesungen besucht. Ja ich gebe zu auf allen bin ich nicht gewesen, teils wegen anderer Verpflichtungen, teils weil ich einfach keine Lust hatte. Und einige mir auch einfach nichts bringen. Ich meine wenn der Dozent mir das Skript einfach nur vorliest und beim vorrechnen der Aufgaben auch noch Fehler macht, dann kann ich das alleine besser.

 

Nichts desto trotz habe ich einen Großteil der Vorlesungen besucht. Und auch einiges mitgenommen. Die VWL Dozentin ist so super, das ich mich nach dem letzten Marathon incl. Klausurvorbereitung tatsächlich jetzt schon in der Lage fühle die Klausur zu schreiben. Wenigstens hier heißt es jetzt schon etwas entspannen und den Stoff einfach wiederholen damit ich bis zur Klausur nicht wieder alles vergessen habe. BWL ist es ähnlich.

Sorgen macht mir Mathe. Ich meine wer berechnet schon gerne Integrale und/ oder löst lineare Optimierungsprobleme. Wobei die ja sogar halbwegs interessant sind.

 

Außerdem habe ich auf meinem Exkurs durch diverse andere Bücher festgestellt das vieles einfach extrem kompliziert formuliert ist. Ich kann wieder mal nur spekulieren ob das in einem Studium einfach so sein muss. Offensichtlich soll man sich ein gewissen Sprachniveau aneignen. Und ich denke mir immer nur "Hoffentlich quatsche ich nicht irgendwann so einen gequirlten Mist"

Auf der anderen Seite sind die Bücher in denen ich geblättert habe, aber auch fürs Studium. Ich verstehe es nicht *augenroll*

Momentan befinde ich mich, auf einem eigentlich recht spannenden Kurs durch die Wahrscheinlichkeitsrechnung. Etwas mühsam aber nicht uninteressant. Ich hoffe ich behalte das alles.

 

Aber mal genug vom Stoff.

Ich bin auf dem Dach der Uni gewesen :-D

Na okay, nicht ganz auf dem Dach, aber im Uni Cafe auf dem Dach. Und auf der Terrasse. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt. Aber der Kaffee ist nicht der Hit. Trotzdem, ich hatte nach 3,5 Stunden VWL und 6 Uhr aufstehen, einen Mega Appetit auf Kaffee. Und es lagen noch 3,5 Stunden vor mir. Es ging einfach nicht ohne. Beim Kaffee holen habe ich wieder mal festgestellt wie gut man sich an der TU verlaufen kann. *g*

Gut das an diesem Samstag viel los war. Offenbar gab es in der Bibliothek irgendwas umsonst ... was kann das sein *g*

 

Außerdem habe ich in der Vorweihnachtszeit wohl etwas "Studentenleben" verpasst. Ein paar meiner Kommilitonen waren vor einer Vorlesung auf dem Weihnachtsmarkt. Als mir das erzählt wurde dachte ich schon "ohje" *grins*

Aber es muss wohl noch viel lustiger gewesen sein. Eine BWL Vorlesung unter Glühweineinfluss macht sicher mehr Spass als nüchtern :-D Schade das ich nicht dabei war.

 

Grundsätzlich kommt nun in diesem Semester nicht mehr all zu viel auf mich zu. Ich liege denke ich gut in der Zeit und muss nur noch irgendwie versuchen Analysis und Algebra wieder in meinen Kopf zu kriegen. Aber ich glaube ich habe gute Chancen meine Klausuren zu bestehen. Und angemeldet bin ich auch.

 

Wir werden sehen. Und dann kann... so surreal auch das anmelden alleine schon war.... auch schon das zweite Semester losgehen. Wär hätte gedacht das das so schnell geht :)

 

Ich halte euch auf dem laufenden.

Eure Studentin.